7 Wochen ohne Blockaden - Woche 7: „Die große Freiheit“

Wir befinden uns in der siebten Fastenwoche und damit neigt sich auch die Fastenaktion „7 Wochen ohne Blockaden“, der Evangelischen Kirche in diesem jahr dem Ende zu. Das Motto dieser letzten Fastenwoche lautet „Die große Freiheit“. Hierzu gibt uns Andrea Bruns, Pflegedienstleitung DIAPP (Diakonisch Ambulanter Psychiatrischer Pflegedienst), ein paar Gedanken mit auf den Weg.

„7 Wochen ohne Blockaden“ – was bedeutet das Hauptthema der Fastenzeit für Sie beruflich und persönlich?

Ich richte mein Denken nach innen und konzentriere mich auf das Wesentliche im Leben.

Das Wochenmotto lautet „Die große Freiheit“ – welchen Gedanken verbinden Sie spontan damit?

Neue Wege gehen – beruflich und privat. Neue Menschen kennenlernen und neue Erfahrungen zu sammeln. Offen bleiben für Veränderungen


Welche Tipps können Sie unseren Leser:innen zum Thema „Die große Freiheit“ geben?

Hören Sie in sich hinein. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl. Eine kleines Büchlein mit Notizen kann helfen, die Erkenntnisse langfristig in Taten umzuwandeln. Kleine Ziele, die realiserbar sind.

    „Hören Sie in sich hinein. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl.“


    Andrea Bruns, Pflegedienstleitung DIAPP

    Das könnte Sie auch interessieren