Wie inklusiv ist unsere Pflege?

Wieso schafft ein Comic, was der Politik seit Jahren nicht wirklich gelingt? Nämlich das Thema, Inklusion in den Mittelpunkt unserer Gesellschaft zu bringen. Diese Frage hat sich der Internetblogger Tobias Plonka gestellt, als er den Comic "Der Umfall" gelesen hat, den die esn zum 150. Jubiläum in Kooperation mit dem Künstler Mikael Ross und dem Avant Verlag veröffentlicht hat.

Tobias Plonka wollte mehr über unser Inklusions-Dorf Neuerkerode, in dem über 800 Menschen mit Behinderung zusammenleben, erfahren und traf sich kurzerhand zu einem digitalen Talk mit unserer Fachschule Heilerziehungspflege und der Wohnen und Betreuen. Entstanden ist ein spannendes Gespräch. Wir bedanken uns bei Tobias Plonka für sein Interesse!

Das könnte Sie auch interessieren