Aktion-Kunst-Preis: Peter Ziegeler aus der Villa Luise ist Preisträger

Von 1800 Bewerbern wählte die Jury unter anderem seine Arbeiten aus: Der Künstler Peter Ziegeler aus der Villa Luise in Neuerkerode gehört zu den 80 Preisträgern des Wettbewerbs.

Mit seinen Bildern überzeugte er die Jury und darf diese nun bis Mitte April im Museum Wilhelm Morgner in Soest präsentieren. Die Ausstellung kann bis zum 11. April auch digital besucht werden, unter https://www.aktion-kunst-stiftung.de/der-aktion-kunst-preis/rundgang-intime3/ Für Peter Ziegeler ist es die erste Auszeichnung - der 64-Jährige gehört seit 2017 der Neuerkeröder Kunstwerkstatt an.


Über Peter Ziegeler:

Bei Peter Ziegeler wird alles zum Gegenstand seiner Kunst, oft in einem einzigen Werk. Dabei werden Menschen, Tiere und Dinge vereint, die zunächst nicht richtig zusammenpassen wollen, den Betrachter verwirren. Seine Vorzeichnungen entstehen mit Bleistift und Fineliner, manchmal belässt er sie in diesem skizzenhaften Rohzustand. Meistens werden seine Bildwelten jedoch intensiv farbig gestaltet. Er bevorzugt Filzstift, Wasser- und Aquarellfarbe, um seine Werke zu kolorieren.

Künstler Peter Ziegeler gehört zu den 80 Preisträgern

+++ Zur besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der Sprachformen weiblich und divers (w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. +++

Das könnte Sie auch interessieren