Wiedereröffnung von Neuerkeröder Bürger:innen lang ersehnt

Dorfplatz und Dorfgemeinschaftshaus füllen sich wieder mit Leben und der Duft von Currywurst und Pommes liegt in der Luft.

Da das „Biermanski’s“ als Ort der Begegnung und gastronomischer Treffpunkt eine wichtige Rolle spielt, haben Marcus Eckhoff, Geschäftsführer der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH und Tim Zabel, stellvertretender Abteilungsleiter Gastronomie der Mehrwerk gGmbH, zur Wiedereröffnung ein Grillfest für die Bürger.innen veranstaltet. Ein kühles Getränk und eine leckere Bratwurst waren der perfekte Einstand, um den zurückgewonnen Treffpunkt im Herzen Neuerkerodes zu feiern. „Der Dorfplatz ist der Treffpunkt in Neuerkerode. Schön, dass nach der Corona bedingten Pause jetzt die Wiederöffnung des Biermanski´s mit einem kleinen Grillfest gefeiert werden konnte. Ein kühles Getränk oder eine Currywurst im Biermanski´s gehört für viele Menschen im Dorf, aber auch für Besucher:innen oder Angehörige einfach dazu und wurde lang ersehnt.“

Das gastronomische Angebot bleibt im Vergleich zur „Vor-Corona-Zeit“ weitestgehend erhalten, in den kommenden Wochen werde es noch ein paar Anpassungen und Neuerungen geben. Das Tagesmenü, was sich bereits während der Coronazeit bewährt hat, bleibt bestehen. Geöffnet ist das „Biermanski‘s“ Montag bis Freitag von 11.30-17 Uhr und Samstag und Sonntag von 11.30-16.45 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren