Fachambulanz Peine kooperiert mit Braunschweiger AIDS-Hilfe

Regelmäßige Ausgabe von Utensilien, HIV-Testung und Beratung geplant.

Aktive Drogengebraucher:innen in Stadt und Region Peine können ein neues Angebot im Bereich der HIV-Prävention und Beratung nutzen. „Dank einer Kooperation mit der Braunschweiger AIDS-Hilfe können wir in unserem Kontaktcafé der psychosozialen Beratungsstelle in Peine ab Ende April HIV-Testungen und Beratung durchführen“, sagt David Röker, Straßensozialarbeiter des Lukas-Werkes in der Fachambulanz Peine. Darüber hinaus können Drogengebraucher:innen auch saubere und sterile Konsumutensilien im Rahmen der Kampagne "Safer Use – Vom Harz bis an Meer“ (eine Initiative der AIDS-Hilfen in Niedersachsen) beziehen.

Imke Hoffmann (Aidshilfe Braunschweig), David Röker, Lukas-Werk Peine

„Häufig werden Konsumutensilien miteinander geteilt oder mehrfach genutzt. Mit der Kampagne soll das Risiko verringert werden, dass sich diese Menschen mit krankmachenden Bakterien sowie HIV oder Hepatitis infizieren, bzw. diese weitergeben“, erläutert Imke Hoffmann von der Braunschweiger AIDS-Hilfe. Die Konsumutensilien, die nun im Kontaktcafé in Peine ausgegeben werden, sind so konzipiert, dass sie nur einmal verwendet werden sollen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, umgehend frische Konsumutensilien zu besorgen. Für die HIV-Testung und Beratung in Peine wird ein Mitarbeitender der AIDS-Hilfe Braunschweig zu einem offenen Frühstück in dem Kontaktcafé vor Ort sein, das regelmäßig zum Monatsende stattfindet.
Erstmals kann das Angebot am 25. April 2022 in Anspruch genommen werden. „Damit können wir nach einem Risikokontakt für eine erste Gewissheit sorgen, allgemeine Aufklärung leisten und bei einem auffälligen Schnelltestergebnis weitervermitteln“, sagt David Röker. Er freue sich sehr über die Kooperation mit der AIDS-Hilfe Braunschweig. „Denn es ist mir ein Herzensanliegen, den drogengebrauchenden Menschen im Kontaktcafé die im Fachjargon als ‚Harm Reduction‘ bezeichneten Maßnahmen als bewährtes Element der niedrigschwelligen Suchthilfe zugänglich machen zu können.“

Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten

Sterile Konsumutensilien erhalten Besucher:innen im Kontaktcafé der Fachambulanz Peine:
Öffnungszeiten
Montag 8.30 – 12.30 Uhr
Mittwoch 8.30 – 12.30 Uhr
Donnerstag 10.30 – 12.30 Uhr
Freitag 8.30 – 12.30 Uhr

Streetwork
Dienstag 8.30 – 10 Uhr
Donnerstag 8.30 – 10 Uhr


Sollten jenseits der Öffnungszeiten des Cafés saubere bzw. sterile Konsumutensilien benötigt werden, können diese auch an einem Spritzentauschautomaten erworben werden, der durch den Verein JES (Junkies, Ehemalige und Substituierte e.V.) betreut wird.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren