Symbolbild

Neue Selbsthilfegruppe für Suchthilfe

Lukas-Werk in Northeim hält Angebot ab sofofort gemeinsam mit ZISS Neuer Suchtselbsthilfe der Freundeskreise Südniedersachsen e.V. vor. 

Die Fachambulanz Sucht Northeim der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH hat gemeinsam mit der ZISS Selbsthilfekontaktstelle des Caritasverbandes Südniedersachsen e.V. und der Neuen Suchtselbsthilfe der Freundeskreise Südniedersachsen e.V. ein neues Angebot ins Leben gerufen. Ab sofort können Menschen mit einer Suchtproblematik sowie deren Angehörige eine regelmäßig stattfindende Selbsthilfegruppe in Anspruch nehmen. Damit soll ein offener Raum geschaffen werden, um sich auszutauschen, Gedanken zu teilen und Unterstützung auf dem Weg in ein Leben frei von Suchtmitteln zu finden.

Die Selbsthilfegruppe trifft sich wöchentlich immer montags von 18:30 bis 20:30 Uhr in den Räumlichkeiten des Lukas-Werks in Northeim (Fachambulanz Sucht, Scharnhorstplatz 5, 37154 Northeim). Die Gruppe wird von zwei erfahrenen Suchtkrankenhelfern begleitet und orientiert sich an den Leitbildern der "Freundeskreise für Suchtkrankenhilfe". Das Angebot richtet sich an Menschen mit substanzungebundener und -gebundener Süchte sowie deren Angehörige im Landkreis Northeim und den gesamten Bereich Südniedersachsen.

Stimmen der Beteiligten Einrichtungen

„Wir verstehen Suchtselbsthilfe als verbindendes Element und bieten eine auf die individuellen Bedürfnisse unserer Interessenten abgestimmte Selbsthilfe. Unsere neue Gruppe ist offen für Menschen mit und ohne Behinderung sowie alle Interessierte. Für weitere Informationen, persönliche Gespräche oder Anregungen steht das Team der Neuen Suchtselbsthilfe gerne zur Verfügung.“  


Jürgen Fischer, Vorstand Neue Suchtselbsthilfe der Freundeskreise Südniedersachsen e.V

„Ich freue mich sehr, dass wir dieses neue Angebot gemeinsam mit dem Lukas-Werk und der Neuen Suchtselbsthilfe der Freundeskreise Südniedersachsen e.V. als prädestinierte und engagierte Partner auf den Weg bringen konnten. Mit der Selbsthilfegruppe entsteht ein Angebot, das die Suchtselbsthilfelandschaft im Landkreis Northeim bereichert.“


Anna Holland, sozialpädagogische Mitarbeiterin der ZISS-Selbsthilfekontaktstelle im Caritasverband Südniedersachsen e.V.

„Der Erfahrungsaustausch in Selbsthilfegruppen kann für Betroffene und Angehörige  einen ganz wesentlichen Rückhalt geben. Das gemeinsame Ziel der beteiligten Akteure ist die Schaffung einer stabilen Suchtselbsthilfestruktur für den Landkreis Northeim.“


Stefan Warnecke, Einrichtungsleitung Fachambulanz Sucht Northeim

Kontakt Neue Suchtselbsthilfe der Freundeskreise Südniedersachsen e.V.

Telefon: 0178 148 1837
www.neue-suchtselbsthilfe.de

Suchtberatung im Lukas-Werk

Das könnte Sie auch interessieren