Aktionstag Suchtberatung

Der heutige bundesweite Aktionstag Suchtberatung steht unter dem Motto „Suchtberatung wirkt“. Suchtberatungsstellen in ganz Deutschland beteiligen sich. Der Aktionstag Suchtberatung möchte an möglichst vielen Orten gleichzeitig auf den Stellenwert der Suchtberatungsstellen aufmerksam machen und eine breite Öffentlichkeit über ihre Arbeit und ihre Angebote informieren. Denn: Vielen Menschen ist bislang (noch) nicht bekannt, welche vielfältigen Aufgaben Suchtberatung übernimmt und wie sie auf individueller und gesellschaftlicher Ebene unterstützt. Wir haben in den Fachambulanzen des Lukas-Werkes nachgefragt.

 

Das Lukas-Werk verzeichnete im vergangenen Jahr mehr als 8.000 Beratungsgespräche in den Fachambulanzen in Braunschweig, Goslar, Helmstedt Northeim, Peine und Wolfenbüttel. Die Suchtexperten dort beraten, behandeln und begleiten, unterstützen und stabilisieren Abhängigkeitskranke in Krisen sowie in dauerhaft herausfordernden Lebenssituationen. Sie bieten vor Ort eine unverzichtbare Hilfe für suchtgefährdete und abhängigkeitskranke Menschen und ihre Angehörigen. Ihr Ziel am Aktionstag heute: "Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass die vielfältigen Aufgaben der Beratungsstellen (Motivation und Vermittlung, Beratung und Begleitung, Netzwerkarbeit, Beziehungsqualität) wirksam sind und eine tragende, unverzichtbare Säule des Suchthilfesystems bilden."

 

Das könnte Sie auch interessieren