„Endlich wieder!“ – Inklusionslauf in Neuerkerode mit über 400 Teilnehmenden

„Endlich wieder!“ Das war wohl die deutlichste Botschaft des diesjährigen Inklusionslaufs „Neuerkerode bewegt“, der am 8. Mai 2022 in Kooperation mit der Aktion Mensch unter dem Motto „Tempo machen für Inklusion – barrierefrei zum Ziel!“ stattfand.

Über 400 Teilnehmende, Bürgerinnen und Bürger, Angehörige, Mitarbeitende, ehrenamtlich Helfende, Politikerinnen und Politiker fanden bei allerbestem Muttertagswetter den Weg ins inklusive Dorf Neuerkerode, um sich in den extra für den Lauf produzierten weiß-bunten Shirts sportlich zu betätigen oder einfach nur dabei zu sein und eine leckere Bratwurst zu genießen. Im Anschluss an kurze Begrüßungsworte von Tobias Henkel (Vorstandsvorsitzender esn), Marcus Eckhoff (Geschäftsführer Neuerkeröder Wohnen und Betreuen), aber auch von Anjo und Espen Becker, den Söhnen des im vergangenen September verstorbenen Direktors Rüdiger Becker, folgte eine kurze Open-Air-Andacht von Daniela Albrecht, die den Lauf maßgeblich organisiert hatte.

von Tobias Henkel (Vorstandsvorsitzender esn)
Bürger freut sich mit vielen Medaillen um den Hals

Und dann – einige motivierte Sportler:innen hatten sich schon geraume Zeit aufgeregt im Startfeld aufgehalten – fiel endlich der offizielle Startschuss: Egal, ob laufen, walken, Rad fahren oder mit Begleitung im Rollstuhl,  alle Strecken wurden gut frequentiert und – das Wichtigste – alle Teilnehmenden kamen sicher, unverletzt und voller Stolz ins Ziel.

Bei kühlen Getränken, Obst und einer Bratwurst konnte der Live-Musik von Underrock gelauscht werden. Die Kids ließen sich schminken oder betätigten sich sportlich an der Kletterwand. Auch der Infostand zum Motto des Laufs, der in Anlehnung an den 30. Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, der jährlich am 5. Mai begangen wird, aufgebaut und von der Neuerkeröder Bürgervertretung betreut wurde, war gut frequentiert.

Und alle waren sich nach zweijähriger Pause einig: Endlich konnte die Veranstaltung wieder in Präsenz stattfinden!

Interview von RTL Nord. Redakteurin, Kameramann und Tontechniker sprechen mit Daniela Albrecht.

RTL Nord Berichtet über Inklusionslauf

Auch RTL Nord war vor Ort und hat über die Veranstaltung berichtet. Der Beitrag ist in der Mediathek verfügbar und beginnt ab Minute 13. 

Zum Beitrag

Das könnte Sie auch interessieren