Angehörigen- und Betreuertreffen findet am 9. November statt

Nach längerer Corona-Pause lädt die Wohnen und Betreuen GmbH am 9. November Angehörige und Betreuer zum Treffen in die Räumlichkeiten der Werkstätten (WfbM) in Rautheim ein.

+++Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation wird die ursprünglich als 3G geplante Veranstaltung nun in einem 2G-Setting durchgeführt. Diese Veränderung entsteht aus der Inzidenz-Entwicklung und den damit verbundenen Warnstufen der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung. Teilnehmende ohne einen gültigen Impf-Nachweis oder ohne einen gültigen Genesenen-Nachweis erhalten keinen Einlass zur Veranstaltung/können nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Die Wohnen und Betreuen GmbH bittet um Verständnis.+++

Auf der Tagesordnung steht dabei die Bekanntgabe der Wahl des neuen Angehörigenbeirats. Insgesamt 13 Kanidaten:innen haben sich aufgestellt: Stephanie Arndt, Petra Haumann, Petra Kammann, Monika Kortegast, Melanie Kreie, Ramona Loeper, Andrea Onkes, Klaus Macke, Maria-Elisabeth Schmidt, Brigitte Becker-Schmidtmann, Veronika Schöndube/Michael Schöndube, Kurt Schrader und Udo Hasenfuß. Die Wahlunterlagen sind allen Angehörigen- und Betreuern in den zurückliegenden Tagen postalisch zugegangen. Die Wahlunterlagen müssen bis spätestens 4. November 2021 im Umschlag an die Wohnen und Betreuen GmbH zurückgesandt werden.

Weitere Themen sind unter anderem ein Rückblick auf die Maßnahmen in der Corona-Pandemie sowie ein Überblick über die zurückliegenden und zukünftigen Aktivitäten und Projekte der Wohnen und Betreuen. Weiterhin wird Frau Horsmans aus dem Förderverein Neuerkerode berichten. Im Anschluss laden Geschäftsführung und Leitungskräfte zu einem Buffet, Getränken und Gesprächen ein.

 

Das könnte Sie auch interessieren