Alltägliches und Banales künstlerisch aufgegriffen

Das Armdrücken zweier Männer in der Kneipe, ein Pärchen beim Campen in der Natur oder ein Tanzkurs in der Turnhalle – das Alltägliche und Banale zeigt der Villa Luise-Künstler Michael Bruns in seiner Ausstellung „In Gesellschaft“ ab 9. September 2021 im LOT-Theater.

Als Vorlage dienen dem Künstler etwa Privat- und Dokumentarfotografien oder Zeitungsausschnitte von Veranstaltungen und Ereignissen – vom Feuerwehrfest bis zum Treffen des Kaninchenzuchtvereins. Die Motive werden mit sicherer Strichführung auf das Papier übertragen, wobei die Perspektive und Details eine wichtige Rolle spielen. Bruns nutzt seit 2020 Aquarellfarben, um die mit Fineliner skizzierten Motive zu kolorieren. Teilweise bedecken zunächst diffuse Zahlenkonstruktionen die auszumalenden Flächen, bevor er diese mit der entsprechenden Farbe übermalt.

Preis pro Bild: 130 Euro (ohne Rahmen)
Preis mit Passepartout:  140 Euro (ohne Rahmen)

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit der Villa Luise per Telefon unter 05305  201 336 auf oder per E-Mail unter villaluise@neuerkerode.de.


Hinweise zum Veranstaltungsort:

Die Kunstwerke sind bis zum 18. Dezember 2021 in den Räumen des LOT-Theaters, Kaffeetwete 4A in 38100 Braunschweig, zu sehen. Besucht werden kann die Ausstellung zu den Geschäftszeiten, montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, sowie bei Aufführungen des Theaters, jeweils ab 19 Uhr. Die Termine können Sie dem Spielplan unter https://www.lot-theater.de/spielplan/ entnehmen. Im Foyer und Saal gelten die aktuellen Hygienebestimmungen entsprechend der 3G-Regel.

Das könnte Sie auch interessieren