Neuerkerode feiert Karneval

"Helau!" - Laut genug, damit alle aus der Ferne und mit genügend Abstand teilhaben konnten, fand gestern ein Mini-Karnevalsumzug durch Neuerkerode statt.

Ein Festkomitee, bestehend aus Bürgervertretung, Freizeitpädadgogik sowie der Geschäftsführung und Leitungskräften der Wohnen und Betreuen (WUB), sorgte für ein wenig Karnevalsstimmung im inklusiven Dorf Neuerkerode. Angeführt wurde der Umzug von den "Musipäds", den Mitarbeitenden aus der Musikpädagogik. Und da die Liebe zum Karneval natürlich auch durch den Magen geht, verteilte die WUB 1200 Berliner - davon spendete Sanders Backstube rund 500 Stück. Die Wohnen und Betreuen bedankte sich bi allen Beteiligten für die Unterstützung.

1200 Berliner wurden beim Umzug verteilt, die Bäckerei Sander spendete 500.
Holger Denecke, Vorsitzender der Bürgervertretung, verteilte Berliner
1200 Berliner wurden in Neuerkerode verteilt

+++ Zur besseren Lesbarkeit wird auf die Verwendung der Sprachformen weiblich und divers (w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. +++

Das könnte Sie auch interessieren