Leitungswechsel in der Fachambulanz Braunschweig

Ilka Schindler übernimmt Führungsposition von Angelika Kahl.

Die Fachambulanz Braunschweig der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH wird ab dem 1. Juli 2021 von Ilka Schindler geleitet. Die 40-jährige Suchttherapeutin (VdR) und Systemische Therapeutin (SG) ist bereits seit 16 Jahren im Lukas-Werk tätig. Sie übernimmt die Position von Angelika Kahl, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. „Von meiner Vorgängerin übernehme ich eine sehr gut geführte Einrichtung und ein Team, auf das ich mich verlassen kann“, sagt Ilka Schindler.

Begonnen hat Ilka Schindler ihre Tätigkeit in der Lukas-Werk Fachambulanz in Goslar, wo sie zunächst die Fachstelle für Suchtprävention übernahm. Im weiteren Verlauf arbeitete sie in den Bereichen Beratung und ambulant betreutes Wohnen. Seit 2016 ist sie am Standort Braunschweig im Einsatz und arbeitet dort aktuell als Bezugstherapeutin in der Reha-Tagesklinik für Abhängigkeitserkrankungen. Parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit schloss sie zwei therapeutische Zusatzausbildungen in Hannover und Berlin erfolgreich ab. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung als Leitung der Fachambulanz, bei der ich auf mein Fachwissen und meine jahrelange Praxiserfahrung zurückgreifen kann“, so Schindler.

Ilka Schindler, Lukas-Werk Fachambulanz Braunschweig
Ilka Schindler (Fotograf: Bernhard Janitschke)
Angelika Kahl, Lukas-Werk Fachambulanz Braunschweig
Angelika Kahl (Fotograf: Bernhard Janitschke)

Begonnen hat Ilka Schindler ihre Tätigkeit in der Lukas-Werk Fachambulanz in Goslar, wo sie zunächst die Fachstelle für Suchtprävention übernahm. Im weiteren Verlauf arbeitete sie in den Bereichen Beratung und ambulant betreutes Wohnen. Seit 2016 ist sie am Standort Braunschweig im Einsatz und arbeitet dort aktuell als Bezugstherapeutin in der Reha-Tagesklinik für Abhängigkeitserkrankungen. Parallel zu ihrer beruflichen Tätigkeit schloss sie zwei therapeutische Zusatzausbildungen in Hannover und Berlin erfolgreich ab. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung als Leitung der Fachambulanz, bei der ich auf mein Fachwissen und meine jahrelange Praxiserfahrung zurückgreifen kann“, so Schindler.

Angelika Kahl verlässt nach mehr als 30 Jahren die Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH.

„Meine Tätigkeit im Bereich der Suchtberatung und Behandlung war für mich immer eine Herzensangelegenheit, die ich mit hohem Engagement und mit Freude ausgeführt habe“,

sagt Angelika Kahl. Als Einrichtungsleitung setzte sie unter anderem erfolgreich die Planung und den Umzug der Fachambulanz und der Reha-Tagesklinik für Abhängigkeitserkrankungen in das integrative Quartier St. Leonhard in Braunschweig um. „Darüber hinaus war sie maßgeblich an der Erweiterung unseres Angebotes um die psychosomatische Reha-Tagesklinik in dem Rehabilitationszentrum St. Leonhard beteiligt“, sagt Petra Sarstedt-Hülsmann, Geschäftsführerin der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH. „Ich danke Angelika Kahl für das jahrelange Vertrauen und die gute Zusammenarbeit und wünsche ihr alles Gute.“

Das könnte Sie auch interessieren